Sprachreise der 2. Klassen nach Malta in Juni 2014

Die Schüler der 2.Klassen verbrachten vom 2.6. - 6.6.2014 eine Sprachwoche auf Malta. Ziel des Aufenthaltes war die Verbesserung der Englischkenntnisse durch 20 Unterrichtseinheiten in der sehr gut organisierten ESE-Sprachschule. Die Schüler wohnten bei Gasteltern, was den Vorteil hatte, dass sie mit den Familien Englisch sprechen mussten. Außerdem bekamen sie so Einblick in die maltesische Lebenskultur und lernten auch die heimische Küche kennen. An den unterrichtsfreien Nachmittagen gab es ein abwechslungsreiches Programm. Wir besichtigten die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Valletta und sahen eine Multi Media Show, die von der bewegten Geschichte Maltas handelte. Der Sandstrand von Mellieha, die sommerlichen Temperaturen und das blitzblaue Meer sorgten für ein ausgelassenes Badevergnügen und die Fahrt mit den Speedbooten zur Insel Comino und zur „Blauen Lagune“ ist ein unvergessliches Erlebnis. Beeindruckend war auch die Besichtigung eines Milchviehbetriebes mit 300 Stück Holstein Rindern, da die Produktionsbedingungen der sehr kargen Insel Malta (von März bis Oktober gibt es keine Niederschläge, es gibt kein Grundwasser) mit denen von Oberösterreich, wo alles grün und üppig ist, in keiner Weise zu vergleichen sind. 

Der Rückflug von Valletta nach Wien/Schwechat war ebenso wie der Hinflug für die meisten Schüler besonders aufregend, da die Reise nach Malta für sie die erste Flugreise war.

61 Fotos (© Hans-Peter Zwicklhuber)