Forsttag 2017

Schlierbacher Forsttag 2017

„Feinerschließung im Bauernwald“ ist immer ein gefragtes und viel diskutiertes Thema. Im Lehrforst der Landwirtschaftsschule Schlierbach haben wir deshalb einen Fortbildungstag organisiert. Als Referenten konnten wir Herrn Ing. Siegfried Sperrer (li.) von der FAST Ort gewinnen.
Am Vormittag fand der theoretische Teil im Turnsaal der Schule statt. Herr Sperrer erklärte die Planung und Errichtung von Rückewegen und Rückegassen, die verschiedensten Arbeitsverfahren, deren Vorbereitung und Ausführung, um auch boden- und bestandesschonend zu arbeiten. Betriebswirtschaftliche Überlegungen rundeten seine Darstellungen ab.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Schule ging es in den Lehrforst zu den praktischen Vorführungen. In einem ca. 40-jährigen Mischbestand mit guter Aufschließung am Hang konnten die Besucher die Arbeit mit verschiedenen Maschinen verfolgen. Präsentiert wurden eine Fällraupe von der Firma Maxwald, eine 8 t Seilwinde mit Rückholseil von der Firma Tiger Seilwinden u. Maschinenbau GmbH&CoKG, ein Hypro Traktorprozessor von unserem Forstpraxislehrer Franz Achathaler und ein Tapio Schubharvester von der Firma Baumwerk unseres Absolventen Matthias Traunbauer. Die Firma Agrartechnik Pettenbach stellte Funkseilwinden und Rückezangen zur Verfügung. Da der Lehrforst im Flysch liegt und sehr stark mit Gräben durchzogen ist, wurde auch mit der schuleigenen Log Line gearbeitet.
Die gesamte Vorbereitung zu diesem gelungenen Fachtag (Schlägerung und Vorrückung) erfolgte im Unterricht mit unseren Schülern. Die Schüler der Forstfacharbeitergruppe arbeiteten bei den verschiedenen Stationen und trugen sehr zum Gelingen dieser Veranstaltung bei.
Bericht: Michael Kienberger

95 Fotos (© Franz Braunsberger)